Angststreifen auf Motorradreifen? WTF???


 
Werbung

Lade...
Werbung
Moin Leute,
Ich gebs ja zu: Auch ich bin am Wochenende zur Eisdiele gefahren. Dort war gerade eine hitzige Diskusion im Gange über Angststreifen also den Bereich am Reifen der aussen fast neuwertig stehen bleibt, wenn die Reifen in der Mitte der Lauffläche schon fast abgefahren sind.
Die Leute führten Angststreifen darauf zurück dass die Fahrer wohl zu viel Angst hätten, um das Motorrad voll in die Kurve zu legen und die Reifen bis zur letzten Rille ab zu fahren.
Dass das natürlich völliger Quatsch ist, wissen echte Motorradfahrer. Gerade im Winter und bei Regen ist es Physikalisch gar nicht möglich, die Reifen bis zur letzten Rille zu fahren.
Wer es doch versucht, endet als Kreuz am Strassenrand.
 

Auch sind unsere Strassen in Europa viel mehr gerade als kurvig. Das führt dazu, dass auf dem täglichen Weg zur Arbeit oder zum Einkauf die Reifen in der Mitte der Lauffläche stärker abgenutzt werden.
Das deutet also nicht auf Angst hin sondern auf echte Alltagsfahrer.
Bei vielen Motorrädern ist es selbst unter Idealbedingungen wie trockenen Strassen, warmen Reifen, weder Kies noch Blätter auf der Strasse und natürlich keine Schlaglöcher konstruktionsbedingt nicht möglich, die Reifen bis zur letzten Rille zu fahren.
Vorher setzen die Fussrasten auf und mahnen den Fahrer, es doch etwas vorsichtiger an zu gehen.
Lasst euch von solchen dummen Diskussionen also nicht verleiten sondern fahrt schön vorsichtig, damit wir uns im nächsten Video wieder sehen :-)
Lasst die Poser ziehen, und stellt im nächsten Jahr ein paar Blümchen an ihr Kreuz.
Alle Angaben ohne Gewähr. Danke fürs rein schaun :-) Hier geht es zur Wahl der richtigen Maschine.
 
Werbung



 
  Diese Seite verwendet Cookies bei Nutzung.
X